Coronavirus aktuell - Stand: 20.10.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

aufgrund der gestiegenen Infektionszahlen in Schweinfurt hat die Stadt Schweinfurt mit Wirkung vom 18.10.2020 eine neue Allgemeinverfügung erlassen (https://www.schweinfurt.de/rathaus-politik/pressestelle/buergerinformationen/8728.Coronavirus-8211-Schweinfurt-ueberschreitet-den-Signalwert-von-50.html). Für den Schulbetrieb gelten zudem die erweiterten Infektionsschutzmaßnahmen der bayerischen Staatsregierung (https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7105/freistaat-bayern-erweitert-massnahmen-zum-infektionsschutz.html).

Von unserer Seite aus tun wir alles, um den Präsenzunterricht beibehalten zu können.

Über den jeweils aktuellen Stand können Sie sich auf folgenden Portalen informieren:

Auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus finden Eltern und Schüler/innen wichtige Hinweise und Informationen zum Unterrichtsbetrieb an den bayerischen Schulen:
https://www.km.bayern.de/
Stets aktualisierte Antworten auf „Häufig gestellte Fragen“ (FAQ) finden Sie hier:
https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7047/faq-zum-unterrichtsbetrieb-an-bayerns-schulen.html

Zuverlässige Informationen über den aktuellen Stand in Stadt und Landkreis Schweinfurt finden Sie hier:
https://www.schweinfurt.de/rathaus-politik/coronavirus-aktuelle-buerger-und-unternehmerinformationen/index.html
https://www.landkreis-schweinfurt.de/

Bitte beachten Sie auch weiterhin die Hinweise und Maßnahmen. Besten Dank! Bei Fragen können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Mit herzlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!

Vorstand, Schulleitungen von Grundschule, Mittelschule und Fachoberschule, Kinderhausleitung sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Montessori-Zentrums Schweinfurt
info(at)montessori-schweinfurt.de

Das Montessori-Zentrum Schweinfurt macht ein breites Bildungsangebot:

  • Montessori-Kinderkrippe, Waldkinderhaus und Kinderhaus
  • Montessori-Grundschule und Montessori-Mittelschule
    und nun auch seit September 2020:
  • Montessori Fachoberschule Schweinfurt
    mit der zukunftsträchtigen Fachrichtung:
    ▷ Gesundheit
    Individuelle Beratungsgespräche können Sie jederzeit vereinbaren
    ▷ Anmeldung von 8 bis 12 Uhr im Sekretariat,
    ▷ telefonisch unter 09721 75993-20 oder
    ▷ per E-Mail fos@montessori-schweinfurt.de

Sicherheit durch Sichtbarkeit

Kinder erleben den „toten Winkel“

Schweinfurt. Am Vormittag des 12. Februars 2020 fand auf dem Lehrerparkplatz der Montessori-Grundschule eine ganz besondere Aktion statt. In Zusammenarbeit mit der DEKRA durften die 120 Schüler der Klassen 1 bis 4 hautnah erleben, wie gefährlich der tote Winkel im Straßenverkehr für Kinder werden kann, gerade wenn große Fahrzeuge beteiligt sind.

„Wir freuen uns sehr, dass wir renommierte Unternehmen, wie heute die Firma Pabst Transport aus Gochsheim, für unsere Aktion `Alle Augen auf’ gewinnen können. Denn nur so ist es möglich, den Kindern bewusst zu machen, wie eingeschränkt das Sichtfeld des Fahrers eines großen LKW ist“, so Matthias Reinold, Außenstellenleiter der DEKRA.

Die an der Aktion Beteiligten nutzten die Zeit, um den Schülern aufzuzeigen, welche Bereiche rund um einen LKW als „tote“ Bereiche eingestuft werden. Trotz langsamer Fahrt und vorgeschriebener Spiegel ist es dem LKW-Fahrer nicht möglich, sein Umfeld komplett zu überblicken. Perfekt eingestellte Spiegel und Abbiegeassistenten helfen dabei, diese Bereiche zu reduzieren. „Die beste Absicherung ist natürlich, dass Kinder gar nicht erst in die Gefahrenzone geraten“, empfiehlt Herr Reinhold.

Die Grundschüler lernten in Gruppen die Unterschiede zwischen der direkten und der indirekten Sicht kennen. Zudem wurde ihnen nahegelegt, gewisse Regeln im Straßenverkehr zu befolgen, um bestmöglich geschützt zu sein.

„Ganz besonders hat unseren Schülern natürlich gefallen, dass sie sich selbst mal in den LKW setzen durften. Beim Blick aus dem Führerhaus wurde schnell klar, dass umherlaufende Kinder entweder nur teilweise oder im schlimmsten Fall gar nicht gesehen werden“, so Anna-Lena Muchow. Die Lehrerin betreute die Aktion der Montessori-Schule und war sichtlich begeistert.

Auch seitens Pabst war der Vormittag ein voller Erfolg. „Wir unterstützen solche Aktionen immer gerne“ bekräftigt der Geschäftsführer von Pabst Transport, Hans Pabst. „Die Sicherheit der kleinsten Mitglieder unserer Gesellschaft sollte viel öfter in den Fokus gerückt werden“, so seine Meinung.

Resümierend stellten alle Beteiligten fest, dass es am sichersten ist, immer genügend Abstand zu einem LKW zu halten – davor, daneben und dahinter.

Montessori-Zentrum Schweinfurt

Herzlich willkommen im Montessori-Zentrum Schweinfurt – dem Ort, an dem Menschen seit 1991 mit Freude lernen! Vom Kleinkind im Kindergarten (Kinderhaus) über Grund- und Mittelschüler bis zu Seminar-Besuchern und Montessori-Diplomanden.
Darüber hinaus freuen wir uns auf die neuen Fachoberschüler: Die Montessori Fachoberschule Schweinfurt startet mit der Fachrichtung Gesundheit im September 2020.

Der Montessori-Verein kann in Schweinfurt auf eine 30-jährige Tradition zurückblicken. Bei aller hier zugestandenen Freiheit, die sich beispielsweise aus dem ganzheitlichen Unterricht oder der Freiarbeit ergeben, gelten für uns auch die Bildungs- und Erziehungsziele der Regelschule. Unter dem Motto „Reifen – Begreifen – Sich bilden“ stehen für uns jedoch immer die reformpädagogischen Ansätze im Mittelpunkt.

Stellenausschreibung Lehrkräfte Montessori-Fachoberschule

Im Moment sind alle Stellen für das Schuljahr 2020/21 besetzt, aber wir freuen uns auf Ihre Initiativbewerbung in allen von uns angebotenen Unterrichtsfächern.

www.montessori-schweinfurt.de/montessori-mehr/stellenausschreibungen/